AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen Satipharm AG

 

§1. Allgemein 

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln Rechte und Pflichten zwischen der Satipharm AG und ihren Kunden. Mit der Auftragserteilung werden diese automatisch durch den Kunden anerkannt. Abweichungen sind nur wirksam, wenn diese von uns schriftlich bestätigt wurden.

 

§2. Lieferbedingungen und Gefahrenübergang

Sofern keine schriftlichen bestätigten Abweichungen vorhanden sind, gelten die unter dem Punkt „Versand und Bezahlung“ aufgeführten Versandkosten. Die Lieferung erfolgt in der Regel innert zwei bis drei Werktagen innerhalb der Schweiz und innert 3 bis 5 innerhalb Europas und wird an die vom Kunden angegebene Adresse geliefert. Ist das bestellte Produkt nicht ab Lager verfügbar, wird mit dem Kunden Kontakt aufgenommen. Sollten äußere Umstände wie beispielsweise Streik, Gesetzesbestimmungen oder ähnliches die Lieferung signifikant verzögern oder unmöglich machen, ist Satipharm AG befreit von der Einhaltung der vereinbarten Liefertermine. Satipharm AG ist berechtigt die Lieferung in mehrere Teillieferungen zu teilen. Sollte der Kunde von seinem Widerrufrecht Gebrauch machen, trägt er die Lieferkosten für die Rücksendung. Satipharm AG liefert nicht in abgelegene Regionen Europas wie Grönland, Färöer Inseln, Aland, Französisch-Guayana, Französische Süd- und Antarktisgebiete, Guadeloupe, Martinique, Mayotte, Saint-Pierre und Miquelon, Französisch-Polynesien, Neukaledonien, Livigno und Campione d’Italia, Aruba, Bonaire, Sint Eustatius, Saba, Curaçao, Sint Maarten, Channel Islands, sogenanntes Nordzypern, Mountain Athos, Ceuta, Melilla und die Kanarischen Inseln.
Ist nichts anderes ausdrücklich vertraglich vereinbart, so reist die Ware unabhängig von der Art des Versandes und wer dessen Kosten trägt, auf Gefahr des Kunden. Die Gefahr geht im Zeitpunkt des Vertragsabschlusses auf den Käufer über. Die Lieferung der Ware erfolgt auf Kosten des Käufers durch Versand der Ware mittels des Versandpartners MCS Logistics.
Für die Transportversicherung ist der Käufer zuständig. Auf Wunsch des Käufers kann in dessen Auftrag und Namen sowie auf dessen Kosten eine Transportversicherung durch Satipharm AG abgeschlossen werden.

 

§3. Angebot und Preise

Für alle Bestellungen gelten die im Shop der Satipharm AG angezeigten Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Die Mehrwertsteuer ist bei allen auf der Website angegebenen Preisen inklusive. Die Preise beinhalten keine Liefer- und Versandkosten. Die Liefer- und Versandkosten werden separat berechnet. Alle Angebote und Preise auf der Website sind unverbindlich und ohne Gewähr. Irrtümer oder Änderungen der Ware und Preise bleiben vorbehalten.

 

§4. Zahlungsarten

Vorkasse

 

§5. Vertragsabschluss

Der Käufer verpflichtet sich, die Bestellung zu den auf der Website angegebenen Bedingungen durchzuführen. Ein eventueller Irrtum bei einer Bestellung ist der Satipharm AG umgehend mitzuteilen.

 

§6. Besitzübergang

Bei Konsumenten behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zur vollständigen Zahlung des Rechnungsbetrags vor. Sind Sie Unternehmer in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zum Ausgleich aller noch offenen Forderungen aus der Geschäftsverbindung mit dem Besteller vor. Die entsprechenden Sicherungsrechte sind auf Dritte übertragbar. Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von uns unbestritten oder anerkannt sind. Außerdem haben Sie ein Zurückbehaltungsrecht nur, wenn und soweit Ihr Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht. Befindet sich der Kunde uns gegenüber mit irgendwelchen Zahlungsverpflichtungen im Verzug, so werden sämtliche bestehende Forderungen sofort fällig.

 

§7. Rückgabe/Rücktrittsrecht

Grundsätzlich besteht kein Rückgaberecht auf Produkte oder Dienstleistungen jeglicher Art. Ausnahmen ergeben sich nur durch Mängel an der gelieferten Ware oder einer Verspätung der Lieferung von mehr als zwei Wochen, ohne dass dies vorgängig dem Kunden mitgeteilt wurde. In diesem Fall hat der Käufer ein Recht auf Rücktritt aus dem Kaufvertrag. Die Ware ist der Satipharm AG zurückzusenden. Die Kosten für die Rücksendung übernimmt der Kunde, sofern nichts anderes durch die Satipharm AG schriftlich bestätigt wurde.

 

§8. Haftungsausschluss

Satipharm is liable for any breach of contractual and non-contractual obligations under the law. In particular Satipharm is only liable for damages resulting from intentional or grossly negligent conduct, unless there is injury to life, body or health or to the violation of essential contractual obligations (cardinal obligations). In the case last mentioned, the liability of Satipharm is limited to compensation of foreseeable, typically occurring damage. Liability limitations shall not apply if Satipharm fraudulently concealed a defect or has a guarantee for the quality of the goods. Liability claims under the Product Liability Act shall remain unaffected.

The regulations of the above paragraph shall apply mutatis mutandis to legal representatives, officers and agents of Satipharm.

 

§9. Datenschutz

Sämtliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Der Kunde ist damit einverstanden, dass seine persönlichen Daten im Rahmen der Geschäftsbeziehung elektronisch gespeichert und verarbeitet werden. Es wird darauf hingewiesen, dass im Sinne dieser Bestimmung ermittelte Daten ausschließlich für Zwecke der Leistungserbringung, insbesondere zum Zweck der Auftragsabwicklung und der Buchhaltung erhoben und verarbeitet werden. Die Übermittlung der Daten erfolgt verschlüsselt. Für die Sicherheit der im Internet übermittelten Daten kann keine Haftung übernommen werden. 
Alle dargestellten Logos, Bilder und Grafiken sind Eigentum der entsprechenden Firmen und unterliegen deren Copyright. Alle Rechte vorbehalten.

 

§10. Gerichtsstand

Ausschließlicher Gerichtsstand ist Luzern, Schweiz.

 

§11. Salvatorische Klausel und Gültigkeit der AGB

Mit einer Bestellung erkennt der Kunde die AGB an. Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen nichtig sein, bleibt die Geltung der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Die unwirksame Regelung wird durch die einschlägige gesetzliche Regelung sofort ersetzt. Mündliche Absprachen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der schriftlichen Bestätigung.