CBD gegen chronische Schmerzen?

Unter Alternativer Schmerztherapie versteht man Behandlungsverfahren zur Linderung chronischer Schmerzen ohne die Einnahme von nicht auf pflanzlicher Basis hergestellter Medikamente. Diese Verfahren sind besonders interessant für Patienten, bei denen klassische, medikamentöse Behandlungen keine Linderung ihrer chronischen Leiden wie Migräne, Bewegungsschmerzen oder chronische Rückenschmerzen herbeiführen konnten.

Eine alternative Schmerztherapie könnte Abhilfe schaffen und kann für den Körper sogar das schonendere Verfahren darstellen. Allerdings ist die Wirksamkeit vieler dieser alternativen Schmerztherapien nicht wissenschaftlich belegt oder von den Krankenkassen anerkannt.

Diese Schmerztherapien können eine Alternativen zur schulmedizinischen Schmerztherapie darstellen:

CBD zur Schmerztherapie - was ist dran am Hype „Cannabidiol“?


Cannabidiol als Allheilmittel? CBD für Schmerztherapien und zur Behandlung von nervlichen und psychischen Problemen – wirkt das wirklich? Fest steht, Cannabidiol bzw. CBD wirkt vor allem auf die Rezeptoren im Gehirn, die für die Beruhigung des Nerven- und Immunsystems zuständig sind. CBD soll laut zahlreicher Studien einen Einfluss bei der Behandlung folgender Krankheiten haben:

  • chronischen Schmerzen (Schmerztherapie)
  • Nervenerkrankungen

  • Epilepsie

  • Entzündungen
  • Stress, Depressionen und Schlafstörungen
  • Multiple Sklerose
  • Morbus Crohn
  • Chronische Gastritis


CBD soll bei der Chemotherapie sogar gegen Übelkeit, Krämpfe und Schmerzen helfen und beschädigte Zellen regenerieren.

Wer auf CBD setzen möchte, der sollte in jedem Fall im Hinterkopf behalten, dass jede Krankheit und jeder Mensch unterschiedlich ist und zum Beispiel bezüglich der Dosierung Variations-Möglichkeiten und Raum zum Austesten sein müssen. Patienten sollten sich selbst beobachten und sehen, wie sie reagieren. Auch wenn CBD nicht auf eine Stufe mit einer medizinischen Therapie gestellt werden kann, sollte die Einnahme – besonders bei schweren Erkrankungen – immer mit dem Arzt abgesprochen werden.

Wenn Sie mehr erfahren möchten über CBD und dessen Anwendung: Im Folgenden haben wir für Sie eine Infografik "CBD: 7 Tipps zur optimalen Anwendung" zum kostenlosen Download bereitgestellt. 

Infografik erhalten

Akupunktur – Stiche gegen Schmerz?


Akupunktur gibt es bereits seit tausenden von Jahren und stammt aus der traditionellen chinesischen Medizin. Bei diesem Verfahren sollen mit dünnen Nadeln, die an bestimmten Punkten - den sogenannten Meridianen - auf der Hautoberfläche platziert werden, dafür gesorgt werden, dass blockierte Energien wieder fließen und der Schmerz nachlassen kann. Ein gestörter Energiefluss soll nach der chinesischen Medizin der Grund für zahlreiche Erkrankungen sein. Das gilt im Übrigen auch bei Akupressur, bei der die Meridiane über Druck und Wärme aktiviert werden. Möglicherweise handelt es sich bei erfolgreichen Anwendungen um einen Placebo-Effekt, doch laut der klinischen GERAC-Studien (2002–2007), konnte bei der Behandlung von Rückenschmerzen bei 47,6 Prozent der Akupunktur-Patienten eine signifikante Verbesserung festgestellt werden. Bei Scheinakupunktur-Patienten waren es 44,2 Prozent, bei Patienten, die nach konventionell medizinischen Verfahren behandelt wurden, nur 27,4 Prozent.

Chiropraktik gegen chronische Schmerzen?


Ist Chiropraktik eine echte Alternative zur klassischen Schmerztherapie? Zunächst einmal, die Chiropraktik ist ein Part der Osteopathie. Hier geht es darum vor allem Beschwerden der Wirbelsäule und des Bewegungsapparates entgegenzuwirken. Verschobene, Schmerzen verursachende Gelenke, sollen identifiziert und wieder eingerenkt werden. Darüber hinaus geht es in der Osteopathie um die Behandlung von Funktionsstörungen des Bindegewebes, der Knochen und der inneren Organe sowie, wie bei der Akupunktur auch, um das Lösen von Blockaden und Verspannungen. Dies kann dazu führen, dass der Schmerz wieder nachlassen kann. Allerdings ist dieses Verfahren eher eine Möglichkeit für Patienten mit (chronischen) Rückenleiden.

Fazit: Alternative Schmerztherapien sind nicht für Jedermann geeignet. Ob sie erfolgreich sein können ist von Mensch zu Mensch und Krankheit zu Krankheit unterschiedlich. Die einzige Möglichkeit es rauszufinden: Ausprobieren – am besten in Absprache mit dem Arzt!  


 

CBD Kapseln kaufen